Deminor ist Marktführer in Europa in der Vertretung von Rechten und Interessen von Minderheitsaktionären (Minority Shareholder Engagement), Anlegerschutz, Durchsetzung von kapitalmarktrechtlichen Schadensersatzansprüchen (Recovery of Investment Losses) und Corporate Governance. Wir beraten Aktionäre von börsennotierten Unternehmen und Gesellschafter und Geschäftsführung von nicht-börsennotierten Unternehmen, insbesondere Familienunternehmen.

Wir unterstützen private und institutionelle Anleger weltweit bei der Durchsetzung von Ansprüchen wegen Verlusten resultierend aus pflichtwidrigem Verhalten. Typische Sachverhalte sind etwa die Verbreitung falscher oder fehlerhafter Marktinformationen, Marktmissbrauch, Verstöße gegen das Unternehmens-, Wertpapier- oder Kartellrecht, Insolvenzen oder sonstige Formen marktwirtschaftlichen Fehlverhaltens. Wir helfen unseren Mandanten rechtliche Ansprüche in eine tatsächliche Entschädigungszahlung zu wandeln.

DSGS ist die zentrale Beratungsstelle für die Ünterstützung von Anteilhaber und Corporate Governance in börsennotierten und privaten Unternehmen. DSGS ist hauptsächlich aktiv in Belgien, interveniert aber auch in den Niederlanden, Luxemburg und Frankreich.